Crowdfunding-Aktion Flutlicht

Der SVB baut einen 4. Flutlichtmast und rüstet auf LED-Technik um:
Wir bitten um Spenden – Crowdfunding-Aktion bei der Raiba

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des SVB,

der Sportverein erfüllt sich dieses Jahr einen langgehegten Wunsch und nimmt endlich das Projekt Flutlicht auf dem Trainingsplatz in Angriff. Seit mindestens 20 Jahren fehlt ein vierter Flutlichtmast am Trainingsplatz des SVB. Durch nur drei bestehende Masten ist ein ordentliches Fußballtraining nicht auf dem ganzen Platz möglich, denn ein Viertel des Platzes ist kaum ausgeleuchtet - auf dem restlichen Platz wird man hingegen regelrecht geblendet. Zudem sind die alten Strahler wartungsintensiv und Ersatzteile schwierig bzw. kaum noch zu beschaffen. Ein gut ausgeleuchteter Platz ist ein wichtiges Kriterium, um auch in Zukunft ein für Fußballer attraktiver Verein zu bleiben.

Durch aktuell laufende Förderungen des BLSV und der Projektträger-Jülich-Stiftung sind die Voraussetzungen dieses Jahr besonders günstig. Aber die Förderungssummen reichen noch lange nicht aus, um das gesamte Projekt stemmen zu können. Durch die aktuelle Lage ist es uns leider auch nicht möglich, eine oder mehrere Veranstaltungen zur Finanzierung der Reststumme abzuhalten.

Um diesen vierten Flutlichtmast am Trainingsplatz zu errichten und die Strahler dabei gleichzeitig auf LED-Technik umzurüsten, braucht der SVB daher eure finanzielle Unterstützung, um weiterhin den Fußball und insbesondere den Jugendfußball auf unserer Sportanlage zu ermöglichen. Bitte besuchen Sie folgende Adresse, um für unser Projekt zu spenden:

https:/ / raiba-msp.viele-schaffen-mehr.de/ flutlicht-svb

Nach erfolgreicher Registrierung können Sie einen Betrag Ihrer Wahl spenden - pro eingegangener Spende von mindestens 5€ spendiert die Raiffeisenbank noch 5€ dazu.

Ab einer Spende von 50€ können Sie sich außerdem noch eine Belohnung aussuchen ;)

Alle Spenden fließen zu 100% in diese Maßnahme.

Wir sind für jede Unterstützung sehr dankbar!

Die Vorstandschaft

Drucken

Friedel Roßmann neues Ehrenmitglied

Der 70. Geburtstag unseres langjährigen Gönners Friedel Roßmann war für die Quadriga des SVB ein würdiger Anlass, ihn für seine große Treue zum Ehrenmitglied zu ernennen. Fast schon nostalgisch war der Besuch des Jubilars in den Räumen des ehemaligen Gasthauses Straßlücke, den die vier Vorstände mit der Überreichung der Urkunde krönten. Sowohl das sichtlich gerührte "Geburtstagskind", als auch die Quadriga schwelgten in Erinnerungen an so manchen schönen Abend in ihrem Vereinslokal, der "Lücke". 

"Friedel" ist seit 1.1.1973 Mitglied in unserem Verein. 1979 übernahm er die "Straßlücke" von seinem Vater und war seitdem bei Festen und Feiern der Ansprechpartner für unseren Verein sowie der Berater bei Essensbestellungen. Als Wirt unserer jahrelangen Vereinsgaststätte unterstützte er unseren Verein jederzeit. Die Spielersitzungen fanden jeden Freitagabend in seinem Gasthaus statt.

Allen Festen und Feiern - besonders den Weihnachtsfeiern verschiedener Sparten und auch vom Gesamtverein - gab er jedes Jahr einen würdigen Rahmen.

Nach den Auswärtsspielen reservierte er für die Spieler und Betreuer mehrere Tische, an denen sie gemeinsam den Spieltag ausklingen lassen konnten, obwohl er diese Tische mehrmals hätte besetzen können.

Auch finanziell unterstützt "Friedel" den SV Bischbrunn in großzügiger Weise: Unzählige Trikots, Trainingsanzüge, Regenjacken, Trainingstaschen, Weihnachtsgeschenke usw. wurden von ihm finanziert.

Ohne ihn könnte der Verein seine vielen Aufgaben, wie zum Beispiel die Kinder- und Jugendarbeit nicht so gut durchführen. Auch bei Meisterschaftsfeiern, Werbeveranstaltungen, Verlosungen und Präventionsvorträgen konnte der SVB immer die Räume der "Straßlücke" nutzen und auf seine Hilfe zählen.

DANKE Friedel, wir wünschen dir weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit!

Drucken

SVB verstärkt sich mit Behl & Roth

Der SVB freut sich mit Julian Behl und Julian Roth über 2 Neuzugänge, die zur "Winterpause" zur Mannschaft gestoßen sind und ab dem Re-Start sofort zur Verfügung stehen werden.

Wir haben mit beiden gesprochen und möchten euch das Interview nicht vorenthalten:

Torhüter Julian Behl wechselt vom SV Altfeld zu den Rot-Weißen und konnte beim SVA in der Kreisliga bereits wertvolle Erfahrungen zwischen den Pfosten sammeln.

  • Du hast schon einmal in unser Training reingeschnuppert, bevor die Verpflichtung offiziell wurde. Wie war Dein erster Eindruck Deiner neuen Teamkollegen?
    Ich habe einen guten ersten Eindruck von der Mannschaft und dem Trainerteam gewonnen. Und hab' mich gleich sehr wohl gefühlt.
     
  • Du standest zuletzt in der Kreisliga beim SV Altfeld auf dem Platz. Was bringst Du aus dieser Zeit mit zum SVB?
    Meine erste Erfahrung im Herrenbereich, wo ich viel gelernt habe - auf und auch neben dem Platz.
     
  • Wie schätzt Du unsere Mannschaft und deren Entwicklungsmöglichkeiten nach Deinen ersten Erfahrungen ein?
    Das Potenzial ist auf jeden Fall da, sonst wäre der SVB nicht aufgestiegen. Es ist nun wichtig, dieses Potenzial auch weiter abzurufen.
     
  • Die letzten Monate stand der Fußball durch Corona still und noch ist keine Besserung in Sicht. Was erhoffst Du dir für die Zeit nach Corona?
    Einen guten Wiedereinstieg in den Fußballbetrieb, auch mal wieder das Beisammensein im Sportheim und vor allem verletzungsfrei bleiben.
     
  • Was sind Deine persönlichen Ziele beim SVB?
    Stammtorhüter werden und mein Potenzial entfalten!

Julian Roth ist ein waschechter Bischbrunner und ein klassischer Allrounder, er wechselt vom Kreisligisten SV Heidingsfeld zum SVB.

  • Julian, Du als geborener Bischbrunner warst viel unterwegs in deinem Fußballerleben. Jetzt kehrst Du in deine Heimat zurück - was hat Dich zu diesem Schritt bewegt?
    Ja, ich war bis zur U13 bei unserer heimischen JFG Spessartgrund, ehe ich von der U14 bis zur U16 bei der Viktoria in Aschaffenburg gespielt habe. Für die U17 bin ich dann zum Würzburger FV gewechselt und seit der U19 schnüre ich meine Schuhe für den SV Heidingsfeld. Im Leben gibt es Wichtigeres als nur Fußball, hier habe ich wieder mehr Zeit für Freunde.
     
  • Du kennst die Mannschaft durch regelmäßige Spielbesuche, wie würdest Du das Potenzial einschätzen?
    Das Potenzial ist hoch, wenn die Trainingsbeteiligung der ersten Mannschaft regelmäßig gut/hoch ist und jeder mitzieht.
     
  •  Wie siehst Du Deine Position im Team, wie kannst Du Dich einbringen?
    Ich bin für alles offen und lasse mich überraschen, auf welcher Position mich Flo sieht.
     
  • Welche Ziele hast Du für die Rückrunde der momentan unterbrochenen Saison?
    Auf jeden Fall die Klasse halten, einen guten Teamgeist bilden und vor allem eine verletzungsfreie Rückrunde der gesamten Mannschaft.

Drucken

SVB gewinnt fair gehandelte Bälle

Der Weltladen Marktheidenfeld gratuliert dem SV Rot-Weiß Bischbrunn zur erfolgreichen Teilnahme am “Fairtrade Fußball-Quiz Bayern 2020”. Nachdem der Fußballverein alle sieben Fragen bei diesem bayernweiten Quiz richtig beantwortet hatte, konnte Christina Schlembach, die Teamleiterin des Weltladen Marktheidenfeld, zwei in Pakistan produzierte und fair gehandelte Fußbälle in Matchballqualität an Vorstandsmitglied Christian Voss überreichen.

Mit dem “Fairtrade Fußball-Quiz Bayern 2020“ möchte das "Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.", der bayerische Dachverband der Eine Welt-Akteure, Fußballvereine in Bayern zum Einsatz von fair gehandelten Fußbällen ermutigen. Sie können damit einen Beitrag gegen Kinderarbeit, für faire Entlohnung der Arbeiterinnen in den Herstellungsbetrieben und zu gerechteren Handelsstrukturen bei Sportartikeln leisten. Fair Play soll damit schon bei der Herstellung der Bälle beginnen und findet beim Spiel auf dem Rasen seine Fortsetzung. Gefördert wird die Aktion von der Bayerischen Staatskanzlei, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie von den bayerischen (Erz-)Diözesen.

Der Weltladen Marktheidenfeld ist schon seit Jahren Mitglied im Eine Welt Netzwerk Bayern und setzt sich schon seit 15 Jahren für den fairen Handel ein. „Wir würden uns freuen, wenn immer mehr Aktive im Fußballbereich von der Qualität der fair gehandelten Bälle überzeugt werden können und zukünftig nur noch mit fair gehandelten Bällen spielen“, so die Teamleiterin . Nachahmer werden übrigens gesucht – auch die anderen Fußballvereine im Landkreis Main Spessart können noch am Quiz teilnehmen. Ebenso die Schulen könnten fair gehandelte Bälle einsetzen.

Mehr Infos hier

Drucken

3 SVB-Jugenden erfolgreich gestartet

An den verangenen zwei Wochenenden sind unsere Jugendmannschaften in die Saison gestartet.

Diese Saison hat der SVB bei drei Teams die Federführung. Allesamt sind Spielgemeinschaften mit Esselbach-Steinmark, Oberndorf sowie teilweise auch mit Altfeld und Schollbrunn.


U9

Trainer: Reiner Väth, Thomas Leimeister und Manuel Sowa

Heimspiele: Freitags um 17:30 auf der Kreuzhöh

Ihr erstes Saisonspiel gegen die chancenlose SpVgg WARo gewannen unsere Jüngsten gleich mal sehr überzeugend mit 8:0.

u9 20200925

Nach dem 8:0-Sieg folgte noch ein 7-Meter-Schießen


U15-I

Trainer & Mannschaftsverantwortlicher: Horst Wiesmann

Betreuer: David Kaufmann, Markus Leimeister

Heimspiele: Samstags um 15:00 Uhr auf der Kreuzhöh

Die U15-I spielt in der Kreisklasse und ist bereits vor 2 Wochen in die Saison gestartet. Am ersten Spieltag gewann die Mannschaft von Horst Wiesmann nach 0:1-Rückstand noch 4:1 gegen die JFG Grünsfelder Tal, ehe man am Samstag gegen die SG Bachgrund mit 6:0 überzeugen konnte.

u15 20200926
Moritz Leimeister im Angriff

u15 stefanov

Hat bereits 8x in 2 Spielen getroffen: Daniel Stefanov


U15-II

Trainer: Horst Wiesmann

Mannschaftsverantwortlicher: Marco Krebs

Betreuer: Heiko Albert, Norman Bauer

Heimspiele: Sonntags um 10:30 Uhr auf der Kreuzhöh

Die U15-II spielt in der Gruppe und konnte im ersten Spiel gegen die SpVgg WARo ebenfalls erfolgreich starten, 3:1 hieß es am Ende .

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook