SVB verstärkt sich mit Behl & Roth

Der SVB freut sich mit Julian Behl und Julian Roth über 2 Neuzugänge, die zur "Winterpause" zur Mannschaft gestoßen sind und ab dem Re-Start sofort zur Verfügung stehen werden.

Wir haben mit beiden gesprochen und möchten euch das Interview nicht vorenthalten:

Torhüter Julian Behl wechselt vom SV Altfeld zu den Rot-Weißen und konnte beim SVA in der Kreisliga bereits wertvolle Erfahrungen zwischen den Pfosten sammeln.

  • Du hast schon einmal in unser Training reingeschnuppert, bevor die Verpflichtung offiziell wurde. Wie war Dein erster Eindruck Deiner neuen Teamkollegen?
    Ich habe einen guten ersten Eindruck von der Mannschaft und dem Trainerteam gewonnen. Und hab' mich gleich sehr wohl gefühlt.
     
  • Du standest zuletzt in der Kreisliga beim SV Altfeld auf dem Platz. Was bringst Du aus dieser Zeit mit zum SVB?
    Meine erste Erfahrung im Herrenbereich, wo ich viel gelernt habe - auf und auch neben dem Platz.
     
  • Wie schätzt Du unsere Mannschaft und deren Entwicklungsmöglichkeiten nach Deinen ersten Erfahrungen ein?
    Das Potenzial ist auf jeden Fall da, sonst wäre der SVB nicht aufgestiegen. Es ist nun wichtig, dieses Potenzial auch weiter abzurufen.
     
  • Die letzten Monate stand der Fußball durch Corona still und noch ist keine Besserung in Sicht. Was erhoffst Du dir für die Zeit nach Corona?
    Einen guten Wiedereinstieg in den Fußballbetrieb, auch mal wieder das Beisammensein im Sportheim und vor allem verletzungsfrei bleiben.
     
  • Was sind Deine persönlichen Ziele beim SVB?
    Stammtorhüter werden und mein Potenzial entfalten!

Julian Roth ist ein waschechter Bischbrunner und ein klassischer Allrounder, er wechselt vom Kreisligisten SV Heidingsfeld zum SVB.

  • Julian, Du als geborener Bischbrunner warst viel unterwegs in deinem Fußballerleben. Jetzt kehrst Du in deine Heimat zurück - was hat Dich zu diesem Schritt bewegt?
    Ja, ich war bis zur U13 bei unserer heimischen JFG Spessartgrund, ehe ich von der U14 bis zur U16 bei der Viktoria in Aschaffenburg gespielt habe. Für die U17 bin ich dann zum Würzburger FV gewechselt und seit der U19 schnüre ich meine Schuhe für den SV Heidingsfeld. Im Leben gibt es Wichtigeres als nur Fußball, hier habe ich wieder mehr Zeit für Freunde.
     
  • Du kennst die Mannschaft durch regelmäßige Spielbesuche, wie würdest Du das Potenzial einschätzen?
    Das Potenzial ist hoch, wenn die Trainingsbeteiligung der ersten Mannschaft regelmäßig gut/hoch ist und jeder mitzieht.
     
  •  Wie siehst Du Deine Position im Team, wie kannst Du Dich einbringen?
    Ich bin für alles offen und lasse mich überraschen, auf welcher Position mich Flo sieht.
     
  • Welche Ziele hast Du für die Rückrunde der momentan unterbrochenen Saison?
    Auf jeden Fall die Klasse halten, einen guten Teamgeist bilden und vor allem eine verletzungsfreie Rückrunde der gesamten Mannschaft.

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook