Spieltag 22 | FV Thüngersheim II - SVB II

Bericht

Super Rundenabschluss
FV Thüngersheim II - SV Bischbrunn II 2:6 (1:3)


bericht Bericht

Im letzten Saisonspiel der zweiten Mannschaft in Thüngersheim sahen die wenigen Zuschauer eine Hitzeschlacht mit dem besten Auftritt unserer Reserve seit langem.

Los ging es nach fünf Minuten, als Michael Väth alleine Richtung Tor unterwegs war und mit einem vorschnellen Abseitspfiff von SR Aktas unterbrochen wurde.

Eine Minute später schlug Jonas Weidner einen langen Ball von hinten, diesmal stand Väth abseitsverdächtig, der Pfiff blieb aber aus und kurz vor Keeper Horn wurde er von diesem von den Beinen geholt, rappelte sich aber wieder auf und vollstreckte im zweiten Versuch zum 0:1.

In der 12. Minute bediente Verteidiger Jonas Wukovich Väth gut, doch diesmal konnte Horn im Tor noch abklatschen. Weiter ging es nach 14 Minuten, als Julian Hirsch Vin Beeger auf links flach anspielte, Vin noch seinen Gegenspieler abschüttelte und aus ca. 22m mit einem Traumschlenzer in den rechten Knick zum 0:2 traf.

Von der Heimelf war bis dato noch nicht viel zu sehen, da diese scheinbar mit dem Neun-gegen-Neun nicht wirklich zurechtkam. Doch dann spielten sie auch einmal gut zusammen, Sebastian Durmich flankte von seiner rechten Seite und Tobias Weiß zog noch kurz nach innen und traf ins lange Eck zum Anschlusstreffer.

Den SVBlern schwante nun nichts Gutes (Im Hinspiel hatte man auch 3:1 geführt und noch 3:5 verloren), zumal der eingewechselte Kasim Ahmedi nur wenig später nach einer Einzelaktion an Martin Günzelmann scheiterte, der stark reagierte und die Kugel noch an den Außenpfosten lenkte.

Doch kurz darauf gewann Vin Beeger einen entscheidenden Zweikampf gegen den letzten Verteidiger, der liegen blieb und Vin so freie Bahn hatte, aber sein Schuss knallte gegen die Latte und zurück ins Feld. Daraufhin knickte die Heimelf wieder ein und der SVB konnte sich immer mehr in der gegnerischen Hälfte festsetzen.

Nach einer weiteren guten Chance, die von Jonas Wukovich mustergültig vorbereitet wurde, scheiterte Vin Beeger im Eins-gegen-Eins am Keeper. Aber kurz vor der Halbzeit war es dann soweit: Vin und der überragende Davor Miskovic spielten über links gut zusammen und den anschließenden Querpass von Davor musste Routinier Roland Liebler nur noch über die Linie drücken.

Auch nach Wiederanpfiff blieb der SVB spielbestimmend - wieder war man mit einem langen Ball von Jonas Weidner erfolgreich, als Michael Väth sich noch gut von seinem Gegenspieler löste und zum 1:4 traf (57.). Und nur fünf Minuten später konnte Davor Miskovic auch noch seine gute Leistung krönen, als er nach Vorlage von Sebastian Rodriguez eiskalt vor dem Tor blieb und das 1:5 markierte.

Einen kleinen Schönheitsfehler gab es auch noch, als sich in der 81. Minute niemand für Louis Eckert zuständig fühlte und dieser vom rechten 16er-Eck ins lange Eck einnetzen konnte.

Der ebenfalls eingewechselte Norman Bauer setzte jedoch drei Minuten später stark nach, holte sich die Pille von seinem Gegenspieler, lief alleine auf das Tor zu und konnte Keeper Horn zum 2:6 tunneln und damit den alten Abstand und auch den Endstand herstellen.

So steht am Ende trotz der großen Hitze eine super Leistung zu Buche und die 2. Mannschaft konnte sich damit hervorragend in die Sommerpause verabschieden.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp22 II


pfeifeSchiedsrichter

Salih Aktas (FV Wernfeld/Adelsberg)


torTore

0:1 (07.) - Michael Väth
0:2 (14.) - Vin Beeger
1:2 (20.) - Tobias Weiss
1:3 (42.) - Roland Liebler
1:4 (57.) - Michael Väth
1:5 (62.) - Davor Miskovic
2:5 (81.) - Louis Eckert
2:6 (85.) - Norman Bauer


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Miskovic


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • fvtii-svbii_1_20220523_2062180727
  • fvtii-svbii_2_20220523_1711156655
  • fvtii-svbii_3_20220523_2079432668
  • fvtii-svbii_4_20220523_1206077774
  • fvtii-svbii_5_20220523_1149843219

  • fvtii-svbii_6_20220523_1821046481
  • fvtii-svbii_7_20220523_1913044362
  • fvtii-svbii_8_20220523_1610627841
  • fvtii-svbii_9_20220523_1412479888
  • fvtii-svbii_10_20220523_1388785191

  • fvtii-svbii_11_20220523_1113450901
  • fvtii-svbii_12_20220523_1131844801
  • fvtii-svbii_13_20220523_1502084706
  • fvtii-svbii_14_20220523_1956277200
  • fvtii-svbii_15_20220523_1350426496

Drucken

Wir werden unterstützt von...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  0170 9636015
  E-Mail
  Facebook
  Instagram