Spieltag 18 | SV Aalbachtal II - SVB II

Bericht

Reserve versagt bei Ecken

SV Aalbachtal II - SV Bischbrunn II 5:0 (1:0)


bericht Bericht

Nach der verlängerten Zwangspause (aufgrund des Rückzugs von Marktheidenfeld II) startete auch unsere zweite Garde wieder in den Spielbetrieb. Mit dem Tabellenzweiten Aalbachtal erwartete die Mannschaft von Coach Beeger gleich ein hartes Brett.

Trotzdem hatten die Mannen richtig Bock und lieferten vor allem kämpferisch ein gutes Spiel ab. Mit etwas mehr Glück wäre vielleicht sogar ein schmeichelhafter Punkt möglich gewesen.

Von Anfang an presste die spielstarke Heimelf und versuchte den SVB hinten einzuschnüren. Der SVB hingegen wollte mit seinen schnellen Angreifern über Konter für Gefahr sorgen. Die ersten 30 Minuten konnten die Rot-Weißen noch sehr gut dagegenhalten und hatte durch Neuzugang Fabian Krimphove sogar eine Konterchance, doch dessen Schuss geriet etwas zu schwach und konnte vom Heimkeeper noch zur Ecke pariert werden.

Ab da erspielte sich die Heimelf fast Chance um Chance, die Stürmer droschen die Kugel jedoch beinahe jedes Mal über den Kasten oder scheiterten an Marko Werner. Doch kurz vor der Pause konnte Marko Werner einen Schuss nicht festhalten und ein Verteidiger bolzte das Leder etwas ungestüm weg, so dass es noch eine unnötige Ecke gab. Diese wurde von Jochen Schurz mustergültig in die Mitte gebracht, wo Timo Geiger per Kopf mit dem Pausenpfiff das 1:0 erzielte.

Nach Wiederanpfiff versuchte der SVB weiterhin dagegenzuhalten und kam tatsächlich zu zwei weiteren Kontern. Erst war Michael Väth durchgebrochen (55.), zog jedoch etwas zu überhastet ab und zielte über das Tor, ehe Coach Beeger Sebastian Leimeister schön in den Lauf spielte und dieser im ersten Versuch am Keeper scheiterte, ehe sein Querpass keinen Abnehmer fand (57.).

Dann gab es in der 61. Minute wieder eine Ecke für die Hausherren und mit einer Kopie des ersten Treffers konnte der SV Aalbachtal auf 2:0 stellen.

In der 66. Minute gab es eine letzte Chance für den SVB, als Michael Väth an einen abgeprallten Ball kam und sofort abzog, doch auch diesmal ging der Ball knapp über das Gebälk.

Vierzehn Minuten später war der Drops endgültig gelutscht, als die Heimelf auf 3:0 erhöhen konnte. Und wie sonst an diesem Tag – per Ecke von Jochen Schurz, konnte Timo Geiger diesmal per Direktabnahme mit dem Fuß vollenden.

Und kurz vor Schluss setzte es noch zwei weitere überflüssige Gegentore: Das 4:0 in der 89. Minute war abermals eine Ecke von Jochen Schurz, die diesmal noch per Kopf verlängert wurde und erneut von Timo Geiger verwertet werden konnte, ehe in der Schlussminute noch ein Konter von Oliver Hemm über die Linie gedrückt wurde.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp18 II


pfeifeSchiedsrichter

Helmut Neder (SV Birkenfeld)


torTore

1:0 (45.) - Timo Geiger
2:0 (66.) - Timo Geiger
3:0 (81.) - Timo Geiger
4:0 (89.) - Timo Geiger
5:0 (90.) - Oliver Hemm


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Moritz Thurn


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • svaii-svbii_1_20201005_1976343303
  • svaii-svbii_2_20201005_1709466239
  • svaii-svbii_3_20201005_1682408658
  • svaii-svbii_4_20201005_1000865438
  • svaii-svbii_5_20201005_1332419308

  • svaii-svbii_6_20201005_1270566151
  • svaii-svbii_7_20201005_1585695837
  • svaii-svbii_8_20201005_1160514018
  • svaii-svbii_9_20201005_1664646121
  • svaii-svbii_10_20201005_1479399310

  • svaii-svbii_11_20201005_1176555231
  • svaii-svbii_12_20201005_1504291232
  • svaii-svbii_13_20201005_1789695587

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook