Spieltag 1 | SVB - DJK Retzstadt

Bericht

Gelungene Kreisklassen-Premiere

SV Bischbrunn - DJK Retzstadt 5:3 (3:1)


bericht Bericht

Nach sechs Wochen anstrengender Vorbereitung war es endlich soweit und der SVB bestritt nach über zwei Jahren wieder ein Spiel in der Kreisklasse. Gegner war der Kreisliga-Absteiger DJK Retzstadt, gegen die der SVB schon lange nicht mehr gespielt hatte, also dementsprechend unbekannt war.

Gleich nach drei Minuten erwischten die Gäste unsere SVB-Abwehr eiskalt. Zwar war der Angriff eigentlich schon geklärt, aber irgendwie kam Hannes Full im Strafraum nochmal an den Ball und ließ Martin Günzelmann mit einem "Kullerball" keine Chance.

Nur zwei Minuten später hätte in dem packenden Spiel allerdings schon der Ausgleich fallen müssen: Coach Dreher wurde auf die Reise geschickt, doch sein Schuss konnte Keeper Nun klasse entschärfen. Auch gegen den Nachschuss vom aufgerückten Nicolai Albert war er zur Stelle. In der neunten Minute die nächste dicke Möglichkeit: Nach einer Ecke kam Flo Dreher noch minimal mit dem Kopf an den Ball, so dass der heranrauschende Dominik Weisner äußerst knapp verpasste.

Nachdem auch ein schöner Distanzschuss von David Kaufmann in der elften Minute von Torsteher Louis Nun pariert werden konnte, waren die SVBler schon schier der Verzweiflung nahe, aber die folgende Ecke brachte den gewünschten Erfolg: Kurz ausgeführt, zielte Christian Voss anschließend besonders genau und fand damit Kapitän Alex Roos, der traumhaft per Seitfallzieher zum völlig verdienten Ausgleich einnetzte.

Dieses Tor setzte bei den Rot-Weißen Kräfte frei und so spielte anschließend fast nur noch der SVB, während die Gäste sich hingegen auf Konter beschränkten. Einer davon folgte bereits in der 15. Minute, aber Hannes Full zielte nach einer Flanke per Kopf nicht genau genug und so ging die Kugel über das Tor.

Der SVB dagegen machte es besser: Ein super Spielzug über Benjamin Schwarz und Adi Ziem wurde in der 19. Minute von diesem wunderbar quergelegt und der heraneilende Flo Dreher musste "nur noch" Danke sagen. Zwölf Minuten später fast eine Kopie dieses Spielzuges auf der anderen Seite über Nicolai Albert, doch diesmal zog Flo etwas zu früh ab und so ging der Ball knapp daneben.

Kurz vor der Pause kam es sogar noch besser aus SVB-Sicht: Unser Coach holte selbst einen Freistoß mittig auf der linken 16er-Linie heraus und drosch diesen anschließend unhaltbar in den Winkel zum 3:1-Halbzeitstand.

Nach Wiederanpfiff stellten die Gäste um und sorgten durch ihren Spielertrainer - der von nun an die Fäden im Mittelfeld zog - immer wieder für Gefahr. Zwar konnte der SVB zunächst einen Konter fahren und hätte durch Adi Ziem beinahe auf 4:1 erhöht, doch dieser brachte nicht genügend Druck auf die Kugel. 

Nach drei weiteren vergebenen Chancen durch Christian Voss, Adi Ziem und Flo Dreher waren es schließlich die Gäste, die den nächsten Treffer erzielten. Nach einem Schnittstellenpass war Jonathan Schmitt durch, doch dessen Schuss konnte Martin Günzelmann klasse parieren. Gegen den anschließenden Kopfball von Abstauber Hannes Full war er jedoch machtlos und es stand nur noch 3:2.

Nun schwante den SVB-Fans nichts Gutes, doch es kam diesmal anders. Zwar kam Full nur drei Minuten später erneut zum Kopfball nach einer Flanke, doch diesmal ging die Kugel knapp vorbei. Dann schlug der SVB eiskalt zurück: Christian Voss spielte eine super Flanke in den Lauf von Adi Ziem, der freie Bahn hatte und sogar noch den Keeper umkurvte, ehe er zum umjubelten 4:2 einschob.

Alex Roos konnte kurz vor Schluss sogar noch einen draufsetzen, als er von Adi Ziem astrein in die Gasse angespielt wurde, ebenfalls cool blieb und wie Adi den Keeper zum 5:2 umkurvte.

Negativer Schlusspunkt war noch das völlig überflüssige 5:3 in der letzten Spielsekunde, als die gesamte Abwehr einfach stehenblieb und so Hannes Full seinen dritten Treffer ermöglichte.

Am Ende bleibt festzuhalten, dass der SVB eine gelungene Premiere in der Kreisklasse ablieferte, auch wenn die Gäste zwei Tore zu viel erzielten. Besonders löblich war die Moral trotz des frühen Rückstandes und der Einsatz nach dem zwischenzeitlichen 3:2, als es nochmal kurz spannend wurde.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp1


pfeifeSchiedsrichter

Horst Kowalski (DJK Wenighösbach)


torTore

0:1 (03.) - Hannes Full
1:1 (12.) - Alex Roos
2:1 (19.) - Flo Dreher
3:1 (34.) - Flo Dreher
3:2 (60.) - Hannes Full
4:2 (68.) - Adrian Ziem
5:2 (89.) - Alex Roos
5:3 (92.) - Hannes Full


player-of-the-matchSpieler des Spiels: D. Weisner, N. Albert


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • svb-djkr_1_20190811_1426563530
  • svb-djkr_2_20190811_1827794518
  • svb-djkr_3_20190811_1412255345
  • svb-djkr_4_20190811_1881658560
  • svb-djkr_5_20190811_1965591835

  • svb-djkr_6_20190811_1241088364
  • svb-djkr_7_20190811_1243316880
  • svb-djkr_8_20190811_1275349390
  • svb-djkr_9_20190811_1988216026
  • svb-djkr_10_20190811_1036559478

  • svb-djkr_11_20190811_1116298639
  • svb-djkr_12_20190811_1114787190
  • svb-djkr_13_20190811_1849738604
  • svb-djkr_14_20190811_1554550040
  • svb-djkr_15_20190811_2099121073

  • svb-djkr_16_20190811_1544486268
  • svb-djkr_17_20190811_1601824589
  • svb-djkr_18_20190811_1353023445
  • svb-djkr_19_20190811_1635991199
  • svb-djkr_20_20190811_1990193368

  • svb-djkr_21_20190811_1028951317
  • svb-djkr_22_20190811_1837084572
  • svb-djkr_23_20190811_1780455722
  • svb-djkr_24_20190811_1450758773
  • svb-djkr_25_20190811_1586312847

  • svb-djkr_26_20190811_1508191843
  • svb-djkr_27_20190811_1307022319
  • svb-djkr_28_20190811_1274415551
  • svb-djkr_29_20190811_1285554324
  • svb-djkr_30_20190811_1318340302

  • svb-djkr_31_20190811_1569969169
  • svb-djkr_32_20190811_1082579162
  • svb-djkr_33_20190811_1898385253
  • svb-djkr_34_20190811_1331083987
  • svb-djkr_35_20190811_1645587044

  • svb-djkr_36_20190811_1778222922
  • svb-djkr_37_20190811_1427238304
  • svb-djkr_38_20190811_1600211140
  • svb-djkr_39_20190811_1282544053
  • svb-djkr_40_20190811_1171216991

  • svb-djkr_41_20190811_1177365618
  • svb-djkr_42_20190811_1094066093
  • svb-djkr_43_20190811_1776243044
  • svb-djkr_44_20190811_1809296939
  • svb-djkr_45_20190811_1361968011

  • svb-djkr_46_20190811_1309000988

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook