Spieltag 24 | FC Zell - SVB

Bericht

SVB kehrt in die Kreisklasse zurück

FC Zell - SV Bischbrunn 1:3 (0:2)


bericht Bericht

Beim entscheidenden Matchball in Zell lieferte der SVB vor der stolzen Kulisse von ca. 150 Zuschauern eine souveräne und coole Leistung ab und stand am Ende vorzeitig als Meister der A-Klasse 4 fest. Doch der Reihe nach:

Von Anfang an drückte der SVB auf das Führungstor und ließ den Zellern kaum Platz zur Entfaltung. Doch wie die letzten Spiele wurden wieder einige gute Chancen liegengelassen.

Zunächst setzte Adi Ziem schön über rechts nach, spielte super quer und Alex Roos zielte völlig frei zu hoch. Dann startete Coach Dreher ein Solo und verzog nur knapp links. Die beste Möglichkeit vergab jedoch David Kaufmann, als er sehr schön presste und dem Verteidiger den Ball abnahm. Sein Abschluss geriet allerdings ebenfalls zu hoch.

In der 19. Minute war es aber soweit: Nach Ablage von Sebastian Hock drehte Flo Dreher auf und traf aus knapp 18 Metern unter Mithilfe des Innenpfostens zum verdienten 1:0 für den SVB.

Drei Minuten später konnte der unsichere Zeller Keeper Heider einen Freistoß von Dreher nur in höchster Not klären, wiederum nur kurze Zeit danach trat ein Verteidiger bei einem Rückpass über den Ball, so dass Adi Ziem freie Bahn hatte. Aber auch er zielte daneben.

Nach 37 Minuten war Christian Voss plötzlich durch und wurde von zwei Verteidigern in die Zange genommen, ehe ihm der Torwart noch auf das Handgelenk stieg. Der gute SR Prozeller entschied völlig zu Recht auf Strafstoß, den Kapitän Alex Roos souverän verwandelte.

Eine letzte Möglichkeit vor der Pause vergab noch Max Müller, als er einen schönen Querpass von Benni Schwarz serviert bekam, den er jedoch in den Himmel drosch.

Nach der Pause kamen die Zeller wie verwandelt aus der Kabine und ließen nicht mehr so viele SVB-Chancen zu, so dass man nur noch vereinzelt über Konter Akzente setzen konnte. Wirkliche Gefahr strahlte der FC dadurch jedoch nicht aus.

In der 54. Minute bekam Christian Voss einen Rückpass als Geschenk dankend in den Lauf serviert, doch er scheiterte im Eins-gegen-Eins am Torwart.

Zehn Minuten später die Vorentscheidung: Der eingewechselte Nicolai Albert wurde über rechts freigespielt, scheiterte im ersten Versuch am Keeper und setzte aber nach, so dass Max Müller unter Bedrängnis einschieben konnte.
In den nächsten vier Minuten hätte Nicolai noch zwei weitere Treffer erzielen können, aber beide Male zielte er ganz knapp links daneben.

So kam Zell in der 70. Minute etwas überraschend zum 1:3-Anschlusstreffer, als eine Flanke über links in die Mitte gebracht werden konnte, die der eingewechselte Simon Holler volley vollstreckte.

Doch der SVB ließ sich davon nicht beirren und spielte weiterhin nach vorne. Im Gegenzug fiel schon fast das 4:1, doch Adrian Ziem schoss erneut daneben. Nachdem auch Coach Dreher in der 86. Minute nach Ablage von Adi nicht einnetzen konnte, blieb es am Ende beim verdienten 3:1-Auswärtssieg und damit der vorzeitigen Meisterschaft.

In der 88. Minute brachte unser Coach sogar noch Keeper Horst Wiesmann als Dank für die gute Vertretung in der Hinrunde, der unter tosendem Applaus für die letzten zwei Minuten in die Kiste zurückkehrte.

Nach Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr und nach einer ordentlichen Bierdusche für Spielertrainer Dreher wurde zunächst auf dem Sportplatz in Zell gefeiert. Anschließend fuhr der SVB-Autokorso von Esselbach nach Bischbrunn ins Sportheim, wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp24


pfeifeSchiedsrichter

Oswald Prozeller (VfR Burggrumbach), mit guter Leistung


torTore

0:1 (19.) - Florian Dreher
0:2 (38.) - Alex Roos (Foulelfmeter)
0:3 (64.) - Max Müller
1:3 (70.) - Simon Holler


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Jürgen Beeger


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • fcz-svb_1_20190506_1817023344
  • fcz-svb_2_20190506_1670932974
  • fcz-svb_3_20190506_1351283076
  • fcz-svb_4_20190506_1716241601
  • fcz-svb_5_20190506_2019149530

  • fcz-svb_7_20190506_1750532835
  • fcz-svb_6_20190506_1856794224
  • fcz-svb_8_20190506_2020244841
  • fcz-svb_9_20190506_1629525206
  • fcz-svb_10_20190506_1872822883

  • fcz-svb_11_20190506_1267170334
  • fcz-svb_12_20190506_1270397602
  • fcz-svb_13_20190506_1879503243
  • fcz-svb_14_20190506_1180378168
  • fcz-svb_15_20190506_1041542601

  • fcz-svb_16_20190506_1247777479
  • fcz-svb_17_20190506_1926358444
  • fcz-svb_18_20190506_1596158860
  • fcz-svb_19_20190506_1613147913
  • fcz-svb_20_20190506_1793598688

  • fcz-svb_21_20190506_2096091088
  • fcz-svb_22_20190506_1666730263
  • fcz-svb_23_20190506_1811655876
  • fcz-svb_24_20190506_1094757434
  • fcz-svb_25_20190506_1357396516

  • fcz-svb_26_20190506_2044914493
  • fcz-svb_27_20190506_1282341724
  • fcz-svb_28_20190506_1454776719
  • fcz-svb_29_20190506_1936626530
  • fcz-svb_30_20190506_1662850354

  • fcz-svb_31_20190506_1190692437
  • fcz-svb_32_20190506_1250029089
  • fcz-svb_33_20190506_1257285306
  • fcz-svb_34_20190506_1966756547
  • fcz-svb_35_20190506_1720592102

  • fcz-svb_36_20190506_1143656916
  • fcz-svb_37_20190506_1495052758
  • fcz-svb_38_20190506_1678112436
  • fcz-svb_39_20190506_1534206835
  • fcz-svb_40_20190506_1590090947

  • fcz-svb_41_20190506_1469395542
  • fcz-svb_42_20190506_1490580834

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook