• Home
  • Archiv
  • 2. Mannschaft 17/18

Spieltag 23 | FSV Holzkirchhausen-Neubrunn II - SVB II

Bericht

SVB mit 4:0 noch gut bedient

FSV Holzkirchhausen/Neubrunn II - SV Bischbrunn II 4:0 (0:0)


bericht Bericht

Bei brütender Hitze konnte unsere zweite Mannschaft in Neubrunn trotz etwas Verstärkung aus der spielfreien ersten Garde wenig ausrichten. Vor allem in den ersten 25 Minuten zeigte der heimische FSV eindrucksvoll seine spielerische Klasse und spielte die wacklige SVB-Abwehr ein um das andere Mal schwindelig. Doch die Stürmer scheiterten entweder am erneut überragenden Fabian Schulz oder am eigenen Unvermögen und droschen selbst aus bester Position über das Tor. Falls beides nicht der Fall war, dann sie trafen sie den Ball nicht richtig.

Danach ließ der FSV aber auch nach und der SVB konnte das Spielgeschehen weitestgehend ins Mittelfeld verlagern, ohne dabei gefährlich zu werden. Die einzige richtige Chance in Hälfte 1 hatte man quasi mit dem Pausenpfiff, als Peter Scheer Heimkeeper Karl bei seinem Freistoß zu einer starken Parade zwang. Ansonsten sind aus der ersten Hälfte nur die haufenweise Fouls auf beiden Seiten zu erwähnen, die den überforderten SR Karakaya sogar kurzzeitig soweit brachten, dass er beide Kapitäne zu sich rief und mit einem Spielabbruch drohte.

Nach Wiederanpfiff war die überflüssige Härte im Spiel jedoch verschwunden, was auch daran lag, dass der FSV ziemlich schnell in Führung gehen konnte und der SVB anschließend nur noch wenig entgegensetzte. Verteidiger Marcel Arnold war in der 49. Minute über rechts durch, und fand mit seinem noch abgefälschten Querpass Philipp Lipp, der zum 1:0 vollstreckte.

Nur vier Minuten später fasste sich Lukas Dinkel ein Herz und traf nach einer Ablage ca. 20 Meter zentral vor dem Tor in den rechten oberen Winkel. Spätestens jetzt war die Messe gelesen und der FSV konnte am Ende noch verdient auf 4:0 erhöhen.

"Trauriger" Schlusspunkt war noch die schwere Verletzung von Marko Werner in der 82. Minute (ohne Fremdeinwirkung), die sich mittlerweile als Achillessehnenriss herausstellte. An dieser Stelle bereits gute Genesung, Marko!

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp23 II


pfeifeSchiedsrichter

Okan Karakaya (FV Fatihspor Karlstadt), schwache Leistung


torTore

1:0 (49.) - Philipp Lipp
2:0 (53.) - Lukas Dinkel
3:0 (63.) - Johannes Diehm
4:0 (71.) - Florian Wehr


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Fabian Schulz


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • fsvhhnii-svbii_2_20180430_1193834035
  • fsvhhnii-svbii_1_20180430_1287209999
  • fsvhhnii-svbii_3_20180430_1590655743
  • fsvhhnii-svbii_4_20180430_1132820080
  • fsvhhnii-svbii_5_20180430_1785641093

  • fsvhhnii-svbii_6_20180430_1115583015
  • fsvhhnii-svbii_7_20180430_1758055614
  • fsvhhnii-svbii_8_20180430_1600367661
  • fsvhhnii-svbii_9_20180430_1334773229
  • fsvhhnii-svbii_10_20180430_1988087014

  • fsvhhnii-svbii_11_20180430_1963491468
  • fsvhhnii-svbii_12_20180430_1327008501
  • fsvhhnii-svbii_13_20180430_2059805961
  • fsvhhnii-svbii_14_20180430_1122231099
  • fsvhhnii-svbii_16_20180430_1220311044

  • fsvhhnii-svbii_15_20180430_1728193708
  • fsvhhnii-svbii_18_20180430_1266018748
  • fsvhhnii-svbii_17_20180430_2015177881
  • fsvhhnii-svbii_19_20180430_1331691922

Drucken

Wir werden unterstützt von...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  0170 9636015
  E-Mail
  Facebook
  Instagram