• Home
  • Archiv
  • 1. Mannschaft 18/19

Spieltag 8 | FSV Holzkirchhausen-Neubrunn II - SVB

Bericht

Erneut auswärts keine Glanzleistung

FSV Holzkirchhausen-Neubrunn II - SV Bischbrunn 1:3 (0:3)


bericht Bericht

Beim schweren Auswärtsspiel in Neubrunn erwartete den SVB eine kampfstarke zweite Mannschaft. Erneut kamen die Rot-Weißen nicht gut aus den Startlöchern und hatten Glück, dass Arthur Marks vom FSV nach drei Minuten frei vom Elfmeterpunkt in Andreas Schwab seinen Meister fand.

Kurze Zeit später (7.) gab es dann nach einem Foulspiel an Coach Florian Dreher im Strafraum berechtigterweise einen Strafstoß, den Dominik Beeger etwas glücklich versenkte. Keeper Diehm hatte den Braten zwar gerochen, aber letztendlich schlug die Kugel doch im Tor ein. Dies gab dem SVB die nötige Sicherheit und folglich spielte man etwas besser. Doch leider funktionierte das Offensivspiel des SVB ohne Alex Roos nicht wie letzte Woche und meist war am FSV-Strafraum Schluss.

Die nächste Chance des SVB gab es in der 20. Minute, als es Freistoß nahe der linken Seitenlinie gab und Flo Dreher den Querbalken zittern ließ. Fünf Minuten später war die FSV-Reserve nochmal brandgefährlich, als erneut Marks in Szene gesetzt wurde, aber diesmal den Ball völlig blank in den Himmel drosch.

In der 28. Minute war Nils Dauber über links durch und lockte den Torwart aus seinem Gehäuse, konnte aber noch schön flanken und fand damit Dreher, der jedoch neben das leere Tor köpfte. Vier Minuten später war es dann aber soweit: Dominik Weisner fing einen Befreiungsschlag der Heimelf ab und spielte auf David Kaufmann ab, der Diehm im FSV-Tor ca. 25m halblinks vor dem Tor keine Chance ließ und auf 2:0 erhöhte.

Wiederum nur vier Minuten später stand es bereits 3:0, als Nicolai Albert mit seiner Ecke direkt den Pfosten traf und Dominik Beeger den Abpraller in die Maschen schweißte und damit einen Doppelpack markierte.

Kurz vor der Pause hatte Coach Dreher noch eine Riesenchance, aber nachdem er alleine auf das FSV-Tor zulief, versagten ihm die Nerven und er zielte deutlich daneben. Kurz darauf prallte Maximilian Volk im Luftzweikampf mit unserem Keeper Andreas Schwab zusammen, so dass dieser zur Halbzeit ausgewechselt werden musste und durch Michael Maier ersetzt wurde.

Im zweiten Abschnitt machten die Hausherren es unserem SVB sehr schwer, zumal irgendwie die Luft 'raus war. Lediglich der eingewechselte Luca Ningler hatte nach einem schnellen Konter über Florian Dreher noch eine gute Möglichkeit, aber auch er zog nicht nur viel zu früh ab, sondern verzog ebenfalls deutlich.

Kurz vor Schluss konnte der FSV sogar noch den Ehrentreffer markieren - nachdem Michael Maier ein paar Minuten zuvor schon prima zur Seite pariert hatte, war es in der 87. Minute geschehen. Der eingewechselte Daniel Weisner verlor an der Strafraumkante einen Zweikampf, der Angreifer lief bis zur Grundlinie und sein Querpass passierte Michael Maier, so dass Andre Faulhaber nur noch den Fuß hinhalten musste.

So steht am Ende zwar ein Sieg ohne Glanz, aber was zählt sind die drei Punkte. Nun gilt es nächste Woche gegen Waldbrunn II die Siegesserie fortzusetzen.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp8


pfeifeSchiedsrichter

Jochen Stolzenberger (FC Zell am Main)


torTore

0:1 (08.) - Dominik Beeger (Foulelfmeter)
0:2 (32.) - David Kaufmann
0:3 (36.) - Dominik Beeger
1:3 (87.) - Andre Faulhaber


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Jürgen Beeger


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • fsvhhnb-svb_1_20180930_2025085220
  • fsvhhnb-svb_2_20180930_2061418748
  • fsvhhnb-svb_4_20180930_1930210673
  • fsvhhnb-svb_3_20180930_1047203342
  • fsvhhnb-svb_5_20180930_1751065237

  • fsvhhnb-svb_6_20180930_1463445511
  • fsvhhnb-svb_8_20180930_1427211676
  • fsvhhnb-svb_7_20180930_1793175113
  • fsvhhnb-svb_9_20180930_1421093342
  • fsvhhnb-svb_10_20180930_1637596128

  • fsvhhnb-svb_11_20180930_1672483097
  • fsvhhnb-svb_13_20180930_1762084417
  • fsvhhnb-svb_12_20180930_1289622917
  • fsvhhnb-svb_14_20180930_1473083125
  • fsvhhnb-svb_15_20180930_1774290817

  • fsvhhnb-svb_17_20180930_1806126674
  • fsvhhnb-svb_16_20180930_1799771454

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook