• Home
  • Archiv
  • 1. Mannschaft 18/19

Spieltag 6 | SV Erlenbach II - SVB

Bericht

Nächste peinliche Auswärtsschlappe

SV Erlenbach II - SV Bischbrunn 1:0 (1:0)


bericht Bericht

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison steht der SVB nach einem peinlichen Auftritt mit leeren Händen da. Zwar fehlte mit Alexander Roos und David Kaufmann die Mittelfeldachse und kurzfristig fiel auch noch Luca Ningler aus, aber das dürfen gegen eine zweite Mannschaft keine Ausreden sein.

Schon nach drei Minuten wurde Coach Dreher mustergültig bedient und hätte eigentlich für die frühe Führung sorgen müssen, aber Keeper Dworschak lenkte den fulminanten Schuss über das Gebälk. Dann war lange Zeit gar nichts mehr vom SVB zu sehen und es entwickelte sich ein Spiel auf äußerst schlechtem Niveau.

In der zwölften Minute der erste Aufreger der Partie: Es gab Freistoß für Erlenbach aus ca. 25 Metern nahe der rechten Seitenlinie. Dieser wurde flach in den 16er auf Jonas Spies gespielt und dessen Schuss passierte Horst Wiesmann, ehe Andreas Pawlicki ihn aus deutlicher Abseitsposition über die Linie bugsierte. Nach Protesten von Horst, der dafür noch die gelbe Karte sah, erklärte SR Völker, dass der Ball vorher bereits die Linie überquert hätte.

Trotz dem frühen Rückstand und eigentlich noch genügend Zeit für den SVB, spielte man wie schon in Helmstadt katastrophal und konnte keinen einzigen vernünftigen Angriff verbuchen, oder scheiterte mit den überwiegend langen Bällen am starken Innenverteidiger Manuel Hauptmann, der stets per Kopf zur Stelle war.

Lediglich zwei Elfmeter hätte der Referee noch geben können, aber es herrschte ausgleichende Gerechtigkeit. Zunächst wurde Florian Dreher in der ersten Halbzeit in vollem Lauf im Strafraum gefoult, konnte aber noch abschließen (über das Tor), ehe Christoph Mayer nach einem SVB-Foul ebenfalls scheinbar zu standhaft blieb und auch hier die Pfeife stumm blieb.

Nachdem Christian Voss in der 74. Minute zu allem Überfluss auch noch den roten Karton sah, schwanden bei den SVB-Anhängern endgültig alle Hoffnungen auf Punkte. Nachdem er bereits mehrmals im Spiel gehalten wurde, wurde ihm diesmal bei einem schnellen Konter fast schon das Trikot zerissen und er ließ sich zu einem Ellenbogenschlag hinreißen.

Selbst als man gegen Ende des Spiels alles nach vorne warf, kam nichts Erwähneswertes mehr zur Stande, im Gegenteil, der SV Erlenbach hatte noch zwei bis drei gefährliche Konter zu verzeichnen. Horst Wiesmann verhinderte aber Schlimmeres.

So steht am Ende die nächste bittere Auswärtsschlappe bei einer zweiten Mannschaft und die Tatsache, dass man Ausfälle in dieser Saison scheinbar nicht kompensieren kann.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp6


pfeifeSchiedsrichter

Bernd Völker (SV Goßmannsdorf)


torTore

1:0 (12.) - Jonas Spies


player-of-the-matchSpieler des Spiels: keiner


cardsBesondere Vorkommnisse

Rote Karte:
Christian Voss (74./SVB) wg. einer Tätlichkeit

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • sveii-svb_2_20180917_1473925912
  • sveii-svb_1_20180917_1467420258
  • sveii-svb_3_20180917_1996290984
  • sveii-svb_4_20180917_1157765110
  • sveii-svb_5_20180917_2030755876

  • sveii-svb_6_20180917_1185371447
  • sveii-svb_7_20180917_1449466782
  • sveii-svb_8_20180917_1890198007
  • sveii-svb_9_20180917_1708001923
  • sveii-svb_10_20180917_1058238273

  • sveii-svb_11_20180917_1660454102
  • sveii-svb_12_20180917_2041748652
  • sveii-svb_13_20180917_1212496798
  • sveii-svb_14_20180917_1018910539

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook