• Home
  • Archiv
  • 1. Mannschaft 17/18

Spieltag 1 | SVB - SV Greußenheim II

Bericht

Gelungener Saisonauftakt ohne Glanz

SV Bischbrunn - SV Greußenheim II 2:0 (0:0)


bericht Bericht

Im ersten Spiel der neuen Saison in der A-Klasse standen mit Moritz Thurn und Adrian Ziem gleich zwei Neuzugänge und mit David Weisenberger und Nicolai Albert zwei Rückkehrer in der Startelf. Alexander Roos (Urlaub) und David Kaufmann (Arbeit) hingegen waren nicht mit von der Partie.

Der Gegner vom SV Greußenheim II hat seit dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit der SG Hettstadt, weshalb quasi fast die komplette Elf des TSG Waldbüttelbrunn aus der letzten Saison auflief – inkl. Spielertrainer Jochen Reinhart, der nun die zweite Mannschaft der Greußenheimer trainiert und auch selbst wieder mitspielte.

Das Spiel an sich begann der SVB druckvoll – leider nur bis zur fünften Minute, als es Freistoß für den SVB in Rechtsaußen-Position gab. Diesen führte Sebastian Hock schnell aus und fand damit Christian Voss am Elfmeterpunkt. Dessen Direktabnahme parierte Manuel Haberzettl im SVG-Tor klasse.

Danach stellte die SVB-Offensive quasi ihre Arbeit ein und man tat sich lange schwer gegen die Greußenheimer. Eine wirklich zwingende Aktion sprang in der ersten Hälfte nicht mehr heraus. Zwar waren einige gute Ansätze zu sehen, diese wurden aber meist zu überhastet oder zu uneigennützig vergeben.

Kurz nach der Pause (51.) ging der SVB aber doch in Führung: Wie von Coach Gert Weisner in der Halbzeit gefordert, legte unsere Offensive nun nicht mehr so oft quer, sondern probierte es auch mal mit direkten Schüssen. Einer davon fand gleich seinen Weg ins Netz – Adrian Ziem wurde auf der rechten 16er-Ecke angespielt, drehte sich einmal um die eigene Achse und beförderte das Spielgerät in den linken oberen Torwinkel.

Doch statt nun weiter Gas zu geben, ließ man sich von den Gästen immer mehr in die eigene Hälfte drängen. Zwar ließ vor allem unsere Innenverteidigung nicht viel anbrennen, aber die Greußenheimer kamen immer wieder Richtung SVB-Tor.

In der 70. Minute war der SVB aber doch nochmal in die andere Richtung unterwegs und prompt wurde es gefährlich. Adrian Ziem war nach einem schönen Schnittstellenpass durchgebrochen und konnte kurz vor dem Strafraum nur durch eine Notbremse gestoppt werden. Leider gab SR Dorn für diese glasklare Aktion nur die gelbe Karte.

Der Freistoß brachte nichts ein und stattdessen hätte man sich beinahe den Ausgleich gefallen. Einem Stürmer der Gäste versagten jedoch die Nerven und er traf nur den Außenpfosten, von wo der Ball zurück ins Feld sprang und ein weiterer Gästeakteur aus Abseitsposition ins Tor traf. Hier wurde der Treffer jedoch völlig zu Recht nicht anerkannt.

Acht Minuten später machten die Rot-Weißen dann endgültig alles klar: Dominik Weisner spielte wunderbar auf den gestarteten Sebastian Hock und dieser konnte unter Bedrängnis eines Verteidigers das erlösende 2:0 erzielen. Damit war der Drops gelutscht.

So steht am Ende zwar ein Erfolgserlebnis zu Buche, aber besonders glanzvoll war der Auftritt des SVB nicht. Nächsten Sonntag gegen WARo ist ein anderer Auftritt nötig, um zu bestehen.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp1


pfeifeSchiedsrichter

Peter Dorn (TuS Sommerkahl)


torTore

1:0 (51.) - Adrian Ziem
2:0 (87.) - Sebastian Hock


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Adrian Ziem


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • svb-svgii_1_20170821_1472561973
  • svb-svgii_2_20170821_1343541148
  • svb-svgii_3_20170821_1239734323
  • svb-svgii_4_20170821_1535728032
  • svb-svgii_5_20170821_1009618131

  • svb-svgii_6_20170821_1239703875
  • svb-svgii_7_20170821_1154676997
  • svb-svgii_8_20170821_1774115166
  • svb-svgii_9_20170821_1582369252
  • svb-svgii_10_20170821_1350413990

  • svb-svgii_11_20170821_1702175845
  • svb-svgii_12_20170821_1949285327
  • svb-svgii_13_20170821_1564589493
  • svb-svgii_14_20170821_1089064313
  • svb-svgii_15_20170821_1625176525

  • svb-svgii_16_20170821_1457704756
  • svb-svgii_17_20170821_1545760172
  • svb-svgii_18_20170821_1816951412
  • svb-svgii_19_20170821_1067649821
  • svb-svgii_20_20170821_2010398089

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook