SVB gewinnt fair gehandelte Bälle

Verfasst von Max Scholz am .

Der Weltladen Marktheidenfeld gratuliert dem SV Rot-Weiß Bischbrunn zur erfolgreichen Teilnahme am “Fairtrade Fußball-Quiz Bayern 2020”. Nachdem der Fußballverein alle sieben Fragen bei diesem bayernweiten Quiz richtig beantwortet hatte, konnte Christina Schlembach, die Teamleiterin des Weltladen Marktheidenfeld, zwei in Pakistan produzierte und fair gehandelte Fußbälle in Matchballqualität an Vorstandsmitglied Christian Voss überreichen.

Mit dem “Fairtrade Fußball-Quiz Bayern 2020“ möchte das "Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.", der bayerische Dachverband der Eine Welt-Akteure, Fußballvereine in Bayern zum Einsatz von fair gehandelten Fußbällen ermutigen. Sie können damit einen Beitrag gegen Kinderarbeit, für faire Entlohnung der Arbeiterinnen in den Herstellungsbetrieben und zu gerechteren Handelsstrukturen bei Sportartikeln leisten. Fair Play soll damit schon bei der Herstellung der Bälle beginnen und findet beim Spiel auf dem Rasen seine Fortsetzung. Gefördert wird die Aktion von der Bayerischen Staatskanzlei, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie von den bayerischen (Erz-)Diözesen.

Der Weltladen Marktheidenfeld ist schon seit Jahren Mitglied im Eine Welt Netzwerk Bayern und setzt sich schon seit 15 Jahren für den fairen Handel ein. „Wir würden uns freuen, wenn immer mehr Aktive im Fußballbereich von der Qualität der fair gehandelten Bälle überzeugt werden können und zukünftig nur noch mit fair gehandelten Bällen spielen“, so die Teamleiterin . Nachahmer werden übrigens gesucht – auch die anderen Fußballvereine im Landkreis Main Spessart können noch am Quiz teilnehmen. Ebenso die Schulen könnten fair gehandelte Bälle einsetzen.

Mehr Infos hier

Drucken