Spieltag 11 | SVB II - FV Thüngersheim II

Bericht

Zweite verschenkt 3:1-Führung

SV Bischbrunn II - FV Thüngersheim II 3:5 (2:0)


bericht Bericht

Gegen den bis dato noch hinter dem SVB II stehenden FV Thüngersheim II mit erst einem Punkt in der Tabelle wollte Dominik Beeger mit seiner Mannschaft unbedingt gewinnen. Leider standen ihm aufgrund diverser Ausfälle nur zwölf Mann zur Verfügung und die Gäste hatten aufgrund ihrer spielfreien ersten Mannschaft drei Akteure von ebendieser dabei.
Trotzdem lief es von Beginn an erstaunlich gut - die Rot-Weißen standen in der Abwehr sicher und konnten vorne immer wieder für Entlastung sorgen.
Nachdem Michael Väth in der 13. Minute noch aus fast schon unmöglichem Winkel am Innenpfosten scheiterte, machte er es 15 Minuten später besser: Max Müller schickte Väth mit einem schönen Pass über halblinks auf die Reise und dieser tanzte noch den letzten Verteidiger aus, ehe er die Kugel zum 1:0 in den Winkel schweißte. Zwei Minuten kam später kam es sogar noch besser: Ein langer Abschlag von Martin Günzelmann wurde vom Abwehrspieler unterlaufen und Michael Väth war erneut durchgebrochen und ließ sich nicht zweimal bitten – 2:0!
Dieses Ergebnis konnte die zweite Mannschaft dann auch relativ locker in die Pause mitnehmen, da von den Gästen bisweilen noch nicht viel zu sehen war.
Doch direkt nach Wiederanpfiff, mit der ersten Torannäherung des FVT, ging Jonas Weidner mal wieder völlig unnötig im Strafraum in einen Zweikampf und räumte den Stürmer ab. SR Uwe Leimeister blieb keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Tobias Weiss verwandelte sicher und nun rochen die Gäste Lunte.
Zwar konnte Sebastian Rodriguez fünf Minuten später nach schönem Solo und Schuss von Michael Väth, den der Keeper nur abklatschen konnte, noch das 3:1 und damit sein erstes SVB-Tor erzielen, anschließend kamen die Gäste aber immer besser ins Spiel.
In der 57. Minute setzte es schon das 3:2: Erneut traf Weiss – diesmal per direktem Freistoß aus ca. 20m, der eigentlich recht harmlos schien, sich aber hinter Martin Günzelmann im Tor senkte.
Anschließend hatte der SVB noch zweimal die Chance auf das 4:2, aber weder Max Müller in der 64. Minute, noch David Schwab in der 66. Minute brachten die Kugel im Tor unter.
So kam es wie es kommen musste und kurz vor Ende glich der FVT nicht nur aus, sondern konnte das Spiel sogar noch komplett drehen.
Zunächst war der flinke Kasim Ahmedi in der 83. Minute bei einem Konter über seine linke Seite durchgebrochen und blieb vor Martin eiskalt, ehe er sich nur eine Minute nach dem Ausgleich stark im Strafraum gegen mehrere Abwehrspieler durchsetzte und trotz Block noch mit einem Kullerball das 3:4 erzielte.
Den Schlusspunkt zum unnötigen 3:5 setzte Verteidiger Peter Kemmer in der 89. Minute mit einem haltbaren Schuss aus ca. 25 Metern.
So steht eine äußerst unnötige Niederlage trotz zweimaliger, schöner Führung, die leichtfertig verspielt wurde. Nach der spielfreien Woche tritt die zweite Mannschaft in zwei Wochen beim Spitzenreiter Sackenbach an.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp11 2


pfeifeSchiedsrichter

Uwe Leimeister (SV Bischbrunn)


torTore

1:0 (28.) - Michael Väth
2:0 (30.) - Michael Väth
2:1 (47.) - Tobias Weiss (Foulelfmeter)
3:1 (52.) - Sebastian Rodriguez
3:2 (57.) - Tobias Weiss
3:3 (83.) - Kasim Ahmedi
3:4 (85.) - Kasim Ahmedi
3:5 (89.) - Peter Kemmer


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Michael Väth


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • svbii-fvtii_1_20211003_1293646437
  • svbii-fvtii_2_20211003_1862036632
  • svbii-fvtii_3_20211003_1884337612
  • svbii-fvtii_4_20211003_2036603418
  • svbii-fvtii_5_20211003_1477426844

  • svbii-fvtii_6_20211003_1585467277
  • svbii-fvtii_7_20211003_2004297774
  • svbii-fvtii_8_20211003_1098812214
  • svbii-fvtii_9_20211003_1596055178
  • svbii-fvtii_10_20211003_1559135308

  • svbii-fvtii_11_20211003_1861019257
  • svbii-fvtii_12_20211003_1673558662
  • svbii-fvtii_13_20211003_1834925630
  • svbii-fvtii_14_20211003_1795076771
  • svbii-fvtii_15_20211003_1653197471

  • svbii-fvtii_16_20211003_1831845805
  • svbii-fvtii_17_20211003_1274533491

Drucken

Wir werden unterstützt von...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  0151 12793019
  E-Mail
  Facebook
  Instagram