Spieltag 12 | SVB II - SV Trennfeld II

Bericht

Unverdiente Niederlage

SV Bischbrunn II - SV Trennfeld II 1:2 (0:0)


bericht Bericht

Mit dem Rekordkader von sage und schreibe 16 Spielern hatte unsere 2. Mannschaft nach dem Sieg in Hafenlohr gegen den Tabellenletzten aus Trennfeld viel vor und wollte mit breiter Brust antreten. Leider war auch hier wieder die erste Mannschaft der Gäste spielfrei und diese präsentierten sich nicht so fair wie der Fusionsverein aus Bergrothenfels/Hafenlohr und verstärkten sich ordentlich.

Trotzdem startete der SVB in den Anfangsminuten stark und kam durch Michael Väth zu zwei Abschlüssen, aber danach übernahmen die Trennfelder mehr und mehr das Kommando und es wurde immer wieder im Ansatz gefährlich. Doch die Abwehrreihe des SVB ließ auch diesmal wieder wenig zu und so ging es torlos in die Kabinen.

Den ersten Aufreger gab es in der 28. Minute nach einem Foul im Mittelfeld von Sebastian Roth, der dafür zurecht den gelben Karton sah. Ein völlig unbeteiligter Trennfelder Abwehrspieler beleidigte unseren Mann darufhin lautstark über den ganzen Platz, so dass dies auch jeder Zuschauer hören konnte. Hierfür haben andere Schiedsrichter schon den roten Karton gezeigt...

Nach einer ordentlichen Standpauke von Coach Beeger in der Halbzeit - man hatte sich deutlich mehr erhofft - sollte es in Halbzeit zwei eigentlich besser laufen. Doch es kam schnell anders und der Stürmer der 1. Mannschaft Stefan Matreux ließ Marko Werner in der 47. Minute nach einem Schnittstellenpass keine Chance.

Nun rannte der SVB wütend an, aber in der Offensive lief nicht sonderlich viel zusammen. Entweder kam der letzte Pass nicht an oder es wurde nochmals quergelegt, statt selbst zu schießen. So kam es, wie es kommen musste und Trennfeld erhöhte auf 2:0. Bei einem Angriff über links ging kein Abwehrspieler so richtig in den Zweikampf und den anschließenden Querpass fälschte Philipp Günzelmann noch unglücklich ab, so dass die Murmel ins Tor kullerte.

Im Anschluss gab es noch einige gefährliche SVB-Angriffe zu sehen, aber es blieb vorerst beim schmeichelhaften Trennfelder Vorsprung. Erst der eingewechselte Florian Bauer schaffte es in der 72. Minute endlich, Keeper Wittmeier zum 1:2 zu überwinden, wenngleich sein Abschluss vermutlich so nicht gewollt war.

Und auch danach waren die Rot-Weißen dem Ausgleich nahe, als der eingewechselte David Schwab nach einem Steilpass glasklar vom Keeper gelegt wurde, als er eher als dieser am Ball war. Doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm.

So versuchte man bis zum Abpfiff noch den Ausgleich zu erzwingen, aber es blieb bei der knappen Niederlage, zumal der SR auch in der Schlussminute keinen Elfmeter nach einem klaren Handspiel pfiff.

Am Ende steht also eine knappe und ärgerliche Niederlage gegen einen Gegner auf Augenhöhe, ein Remis wäre wohl das gerechteste Ergebnis gewesen. Leider pfiff der Referee diesmal drei spielentscheidende Situationen gegen den SVB, was sicherlich auch wieder andersherum laufen wird.

Statistik

aufstellungAufstellungen

sp12 II


pfeifeSchiedsrichter

k. A.


torTore

0:1 (47.) - Stefan Matreux
0:2 (63.) - Philipp Günzelmann (ET)
1:2 (72.) - Florian Bauer


player-of-the-matchSpieler des Spiels: keiner


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • svbii-svtii_1_20191028_1604690101
  • svbii-svtii_2_20191028_1461730534
  • svbii-svtii_3_20191028_1720383967
  • svbii-svtii_4_20191028_1611831132
  • svbii-svtii_5_20191028_1296089001

  • svbii-svtii_6_20191028_1591278074
  • svbii-svtii_7_20191028_1791265125
  • svbii-svtii_8_20191028_1626452166
  • svbii-svtii_9_20191028_1559521715
  • svbii-svtii_10_20191028_1675727068

  • svbii-svtii_11_20191028_1764689270
  • svbii-svtii_12_20191028_1358256894
  • svbii-svtii_13_20191028_1700727350
  • svbii-svtii_14_20191028_1306481103
  • svbii-svtii_15_20191028_1286459790

  • svbii-svtii_16_20191028_1939319996
  • svbii-svtii_17_20191028_1782106691

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook