Spieltag 16 | SG Urspringen/Karbach - SVB

Bericht

Fahrlässige Chancenverwertung

SG Urspringen/Karbach - SV Bischbrunn 2:1 (1:1)


bericht Bericht

Im Vergleich zum Hinspiel erwischte die SG Urspringen/Karbach ohne ihren Torjäger Medin Desic gegen den SVB einen schwachen Tag und konnte froh sein, in diesem Spiel nicht mit 5:1 abgeschossen zu werden. Leider war es jedoch wie häufig in der Vergangenheit und der SVB nutzte seine zahlreichen Torchancen nicht, während der SG hingegen eine Chance für zwei Tore reichte.

Aber der Reihe nach: Schon nach vier Minuten hätte der SVB in Führung gehen müssen, als die Hintermannschaft der SG noch nicht ausgeschlafen hatte und Adi Ziem über rechts eine wunderbare Hereingabe zu Alex Roos in der Mitte brachte, doch dieser traf die Kugel nicht richtig und vergeigte diese 100%-ige Torchance.

Vier Minuten später völlig überraschend die SG-Führung: Tizian Carvajal-Sanchez presste Martin Günzelmann an, dieser wollte Kunststückchen machenund schoss Sanchez an, so dass der Ball in die Mitte zu Patrick Wiesner trudelte, der nur noch ins leere Tor schieben musste.

Doch der SVB steckte nicht auf und kam in der 17. Minute zu der nächsten Gelegenheit. Nach einer Ecke zündete Nicolai Albert direkt aufs Tor und Coach Dreher stand goldrichtig und fälschte noch ab, doch leider ging die Kugel knapp über das Gebälk.

Zwei Minuten später die nächste Chance für Nico Albert, der schön freigespielt wurde und auf der 16er-Linie Richtung langer Pfosten abzog, doch ein Abwehrbein verhinderte den Einschlag. Spätestens in der 26. Minute hätte es endlich klappen müssen, aber nach einer schönen Flanke von Flo Dreher über rechts lenkte Keeper Salomon den klasse Kopfball von Dominik Weisner gerade noch an den Pfosten.

Nun lief der SVB wütend an und kam in der 32. Minute endlich zum längst verdienten Ausgleichstreffer: Nils Dauber fing einen der vielen langen SG-Bälle ab und spielte präzise zu Alex Roos, der per Kopf direkt in den Lauf von Coach Dreher verlängerte. Flo ließ Salomon diesmal keine Chance und traf zum umjubelten Ausgleich.

Kurz vor der Pause noch eine weitere SVB-Chance, als eine Hereingabe abgeblockt wurde und direkt vor den Füßen von Alex Roos landete. Alex kam zwar zum Abschluss, aber verzog leider  auch knapp.

Nach der Halbzeit stellten die Hausherren um und hatten von nun an etwas mehr Zugriff zum Spiel. Trotzdem war der SVB die spielbestimmende Mannschaft und blieb weiterhin gefährlich. So auch in der 51. Minute, als Jürgen Beeger einen klasse Ball auf den gestarteten Adi Ziem brachte. Adi war eigentlich schon am Keeper vorbei, doch dann schoss er einen Verteidiger auf der Linie an.

Vier Minuten später hätte es Elfmeter für den SVB geben müssen, als Keeper Salomon Flo Dreher ganz klar die Beine wegzog. Doch SR Ruß beließ es bei Weiterspielen.

In der 63. Minute stellte Tizian Sanchez schließlich den gesamten Spielverlauf auf den Kopf, als er nach einer Flanke von rechts trotz Bewachung zum Kopfball kam und zur schmeichelhaften Führung traf.

Bis zum Schluss spielte sich das Geschehen dann hauptsächlich umkämpft im Mittelfeld ab, leider brachten die Rot-Weißen keinen vernünftigen Angriff mehr zu Stande, da man mit der Brechstange nicht erfolgreich war. Aber auch die Heimelf enttäuschte auf der ganzen Linie und tauchte nicht mehr gefährlich vor Martin auf.

So steht am Ende eine völlig unnötige Niederlage, da mal wieder die Chancen nicht genutzt wurden. Komisch, dass den Gegnern immer ganz wenige Chancen reichen. In der Rückrunde müssen solche engen Spiele endlich wieder gewonnen werden, damit man sich endlich von den unteren Rängen absetzen kann. MIt der gezeigten Leistung in den letzten drei Spielen (leider nur ein Punkt) darf der SVB eigentlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Statistik

 

aufstellungAufstellungen

sp16


pfeifeSchiedsrichter

Herbert Ruß (SV Oberpleichfeld/Dipbach)


torTore

1:0 (08.) - Patrick Wiesner
1:1 (32.) - Florian Dreher
2:1 (63.) - Tizian Carvajal-Sanchez


player-of-the-matchSpieler des Spiels: Beeger J.


cardsBesondere Vorkommnisse

keine

Bildergalerie

bildergalerieBildergalerie

  • sguk-svb_1_20191125_1144002572
  • sguk-svb_2_20191125_1471777583
  • sguk-svb_3_20191125_1776139027
  • sguk-svb_4_20191125_1749619661
  • sguk-svb_5_20191125_1997903584

  • sguk-svb_6_20191125_1954768846
  • sguk-svb_7_20191125_1662648608
  • sguk-svb_8_20191125_1754329522
  • sguk-svb_9_20191125_1067808132
  • sguk-svb_10_20191125_1488914248

  • sguk-svb_11_20191125_1777245335
  • sguk-svb_12_20191125_1690875356
  • sguk-svb_13_20191125_1614043412
  • sguk-svb_14_20191125_1351432929
  • sguk-svb_15_20191125_1786054778

  • sguk-svb_16_20191125_1059908273

Drucken

Sponsoring

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn e. V. wurde offiziell am 19.10.1946 gegründet.

Bis heute hat sich der Verein enorm vergrößert und betreut nun ungefähr 450 Mitglieder

Für einen Breitensportverein in einer 1000-Seelen-Gemeinde hat der SV Bischbrunn ein enormes Angebot für alle Mitglieder parat.

Adresse

  SV Rot-Weiß Bischbrunn
  Kreuzhöhstraße
  97836 Bischbrunn

Kontakt

  09394 8698
  E-Mail
  Facebook